Vereins-Weinreise 2018: Südfrankreich

6. – 9. Juni (Mittwoch – Samstag) 2018

Reiseprogramm:

1. Tag Mittwoch 06.06.

07.00
Abfahrt bei Hugi Weine in Selzach.
Anreise via Genf, Valence Richtung Orange.
Picknick in der Nähe von Valence auf der Raststätte Porte de la Drôme.
Weiterfahrt in die Nähe von Avignon.

16.00
Besuch mit freiem Aufenthalt der Pont du Gard, ein Meisterwerk der antiken Baukunst.
Das antike Meisterwerk versorgte die Stadt Nîmes mit seiner fast 50 Kilometer langen Wasserleitung täglich mit rund 20.000 Litern Frischwasser. Das ermöglichte der
aufstrebenden Stadt den Luxus von Springbrunnen, fließendem Wasser für die Reichen, sauberen Straßen und einen ganz allgemein höheren Lebensstandard.

17.30
Weiterfahrt nach Aigues-Mortes in der Nähe von Montpellier. Aigues-Mortes, Tote Wasser, so heißt die berühmte Festungsstadt, die so eigentümlich mitten in der Camargue liegt und deren mächtiger Turm Constance von weithin die Blicke auf sich lenkt. Erbaut wurde sie im 13. Jahrhundert zur Zeit der Kreuzzüge. Damals lag Aigues-Mortes an einer grossen Lagune und war durch Kanäle und Moore direkt mit dem nahen Meer und der Rhône verbunden.

18.30
Zimmerbezug im mittelalterlichen Städtchen in der Villa Mazarin****.

20.15
Nachtessen im hoteleigenen Restaurant mit den Weinen eines Produzenten.

 

2. Tag Donnerstag, 07.06.

09.00
Abfahrt nach Saint Chinian.

10.30
Besuch der Kellerei Clos Bagatell in Saint-Chinian, mit Imbiss auf dem Weingut.
Vertikaldegustation des Topweines Je me Suviens einem 100 prozentigem Mourvedre.
Rückfahrt in unser Hotel über Montpellier und das historische Fischerdorf Le Grau du Roi (dt. Kanalmündung des Königs) mit seinem Port Camargue den größten Freizeithafen Europas.

20.30
Nachtessen im Städtchen Aigues-Mortes mit Weinpräsentation eines Produzenten.

 

3. Tag Freitag, 08.06.

09.00
Abfahrt nach Vacquières.

10.00
Besuch des Weingutes Château Lascaux in Vacquières mit Mittagsimbiss. Degustation gereifter Weine aus der Linie Parceler. Gleich Traubensorten, Jahrgänge Vinifikation und Ausbau, aber aus unterschiedlichen Lagen und Terroir. Ein eindrücklicher Vergleich über den Einfluss des Terroirs und Lagen.

15.00
Abfahrt nach Avignon mit Hotelbezug. Unser Hotel dem Novotel Avignon Centre**** für die letzte Nacht befindet sich nahe Stadtzentrum von Avignon nicht weit vom Palast und ehemaligen Residenz vom Papst.

16.30
Der restliche Nachmittag und Abend steht zur freien Verfügung in Avignon, einer der reizvollsten Städte von Frankreich.

 

4. Tag Samstag, 09.06.

09.30
Abfahrt Richtung Lyon. Kurz nach Valance verlassen wir die Autobahn um der Rhône entlang bis nach Tain–l’Hermitage zu fahren, hier wachsen auch die bekanntesten Rhônetal Weine wie Hermitage La Chapelle, Côte Roti etc.und gehört zugleich zu dem schönsten Rhônetal abschnitt. ( Avignon – Tain l’Hermitage 135 km).

11.00
Freier Aufenthalt in Tain l‘Hermitage.

11.45
Mittagessen im Restaurant Le Vineum von Paul Jaboulet einem wichtigen örtlichen Produzenten mit den Weinen von ihm. Die hervorragende Küche mit den Hermitage Weinen ist ein krönender Abschluss.

14.00
Rückfahrt über Genf – Lausanne – Bern.

20.30
Ankunft in Selzach.

 

Hotels:

Hotel Villa Mazarin****
35, Boulevard Gambetta
30220 Aigues-Mortes

Novotel Avignon Centre****
20 BOULEVARD SAINT ROCH
84000 AVIGNON
Tel: (+33)432747010

Leistungen:

  • Fahrt im ReisebusPicknick inkl.
  • Wein und GetränkeBesuch und Eintritt der Pont du Garde
  • Übernachtung in der Villa Mazarin**** inkl.Frühstücksbuffet
  • Nachtessen im hoteleigenen Restaurant inkl. Wein und Getränke
  • Besuch von div. Weinproduzenten mit Degustation und Imbiss
    Nachtessen in Aigues–Mortes inkl. Wein und Getränke
  • Übernachtung im Hotel Novotel Avignon Centre **** in Avignon
  • Mittagessen im LeVineum in Tain l’Hermitage inkl. Wein und Getränke

Es hat noch einige freie Plätze!

Oder per Email mit den Angaben wie oben im Kontaktformular: info@amici-barrica-prima.ch